Die wichtigsten Fähigkeiten, um ein guter Sprachlehrer zu sein

Las principales aptitudes para ser un buen profesor de idiomas

 

Mit hoher Wahrscheinlichkeit erinnern Sie sich noch an einen bestimmten Lehrer, der Sie als Kind oder Teenager unterrichtet hat, an einen Lehrer, der Sie auf irgendeine Weise inspiriert hat oder mit dem Sie jede Lektion durch die Art und Weise, wie sie unterrichtet haben, genossen haben. Und es ist, dass ein guter Lehrer einen Unterschied für einen Schüler machen kann, wenn er es schafft, sich mit ihm zu verbinden und das Thema in etwas Interessantes und Relevantes zu verwandeln, da es geht nicht nur darum, viel über das Themazu wissen, es geht auch darum, zu wissen, wie man es an die Schüler weitergibt.

 

Um ein guter Lehrer und speziell ein guter Sprachlehrer zu sein, benötigen Sie einige spezifische Fähigkeiten, die wir Ihnen unten sagen und die Sie mit unseren Vorbereitungskursen für Sprachlehrer verstärken können.

 

Was sind die Wichtigstenfähigkeiten, um ein guter Sprachlehrer zu sein?

 

1- Verfügen über umfassende und vertiefte Kenntnisse der zu vermittelnden Sprache

Diese erste Fähigkeit ist die Mindestvoraussetzung für jeden,der Unterricht ausüben möchte: das Thema genau zu kennen und in diesem Fall auf Expertenebene die Sprache zu sprechen, die er vermitteln will. Er wird wahrscheinlich nicht wie ein Einheimischer darüber sprechen, aber je näher er ihm kommt, desto besser.

Darüber hinaus, wie viel besser, wenn Sie eine Person in der Lehre ausgebildet sind,in der Lage, effektive Lehrmethoden in Übereinstimmung mit den Lernbedürfnissen Ihrer Schüler anzuwenden.

 

2- Besitz der Fähigkeit, Ihre Schüler zu motivieren

Das Erlernen einer Sprache erfordert viel Aufwand und manchmal eine geringe Motivation, da wir nicht viel Fortschritt sehen. Ein Lehrer,der sich seinen Schülern verpflichtet fühlt, in der Lage ist, das Beste aus jedem von ihnen herauszuholen und eine emotionale Bindung zu ihnen aufrechtzuerhalten, wird eine bessere Chance haben, sie anzuregen und zu motivieren, und dies wird eine grundlegende Säule für ein optimales Sprachenlernen sein. Entdecken Sie auch hier die besten Tipps, um beim Erlernen einer Sprache nicht an Motivation zu verlieren.

 

3- Ein Mensch mit Kreativität und Leidenschaft für den Unterricht

Ein Teil der Aufgabe eines guten Lehrers ist es, seine Klassen unterhaltsam und unterhaltsam zu machen, während er pädagogisch ist, also sollte ein guter Lehrer kreativ sein und Aktivitäten oder Schwerpunktklassen anders vorbereiten.

Mit ein wenig Phantasie an Ort und Stelle, kann eine Routine-Klasse eine interessante Lektion werden, und diese Leidenschaft für den Unterricht, die Sie besitzen sollten, wird es an Ihre Schüler weitergeben und das Lernen viel intensiver machen.

 

4- Seien Sie geduldig

Lehrer sind auch menschenverachtend und deshalb können sie in bestimmten Situationen, die im Unterricht auftreten können, frustriert sein oder sogar die Nerven verlieren: abgelenkte Schüler, die wenig Lust haben, dabei zu sein, die den Rest ärgern usw.

Ein guter Lehrer ist eine geduldige Person, die verstehen muss, dass diese Situationen jederzeit auftreten können und in der Lage sein sollten, sie zu überwinden. Auf der anderen Seite ist es notwendig, Ihren Schülern klar zu machen, dass sie alles fragen können und so oft sie es brauchen, niemand wird gelehrt geboren, und egal wie töricht die Frage ist, der Lehrer muss das Vertrauen geben, gefragt zu werden. Mit Zweifeln nach Hause zu gehen, ist das Schlimmste, was in einer Klasse passieren kann.

 

5- Die Möglichkeit, das Selbstbewusstsein der Schüler zu inspirieren und zu fördern

Ein Lehrer, der sich inspirieren lässt, ist ein Juwel. Da der Schüler mehr und mehr über das Thema wissen will, so wird das Studium der Sprache nicht auf die Klasse oder Pflichten beschränkt, die der Lehrer ihm auferlegen kann, aber Sie werden ein Interesse daran haben, weiterhin auf eigene Faust zu lernen,Bücher in dieser Sprache zu lesen, Originalversionsserien und alle Ressourcen anzusehen, die Ihnen heute zur Verfügung stehen, um weiter zu lernen.

 

6- Üben Sie ein aktives Zuhören

Ein Lehrer steht in direktem und permanentem Kontakt zu seinen Schülern, die ständig Nachrichten senden. Diese Botschaften können gehört werden, wenn sie mündlich sind, aber sie können auch im Ausdruck ihrer Gesichter, ihres Tons der Stimme, ihrer Teilnahme, ihrer Gesten, ihrer Haltung oder ihres Blicks gelesen werden.

Der Lehrer, der sich bemüht, seinen Schülern bewusst zuzuhören, wird sie bei der Neuausrichtung des Kurses viel besser kennen: setzen Sie neue Ziele, wählen Sie die am besten geeigneten Materialien, planen Sie Ihre Klassen und erstellen Sie Dynamik. Aktives Zuhören ist ein entscheidender Schritt für eine effektive Kommunikation.

 

7- Wissen, wie Sie die Ressourcen nutzen können, die Sie heute in der Hand haben

Bis vor wenigen Jahren beschränkte sich der Unterricht der Sprachlehrer nur auf Übungsbücher, Kassetten und den eigenen mündlichen Unterricht des Lehrers. Heute, zum Glück, Es gibt eine breite Palette von Lehrmitteln, die den Sprachunterricht zu einer viel reicheren und unterhaltsameren Welt machen. Youtube-Video, Podcasts, Serienstücke… ein Amalgam von Materialien, die, gemischt mit traditionellen, als perfekte Mischung für ausgewogenes und optimales Sprachenlernen dienen können.

 

In Ynsitu haben wir die besten Schulungen für Englischlehrer und viele andere Sprachen. Verpassen Sie sie nicht, Sie werden alle oben genannten Konzepte verstärken und Sie werden ein Lehrer, an den sich Ihre Schüler für eine lange Zeit erinnern.

 

Leave a Reply